Einkauf

Einkäufer haben es einfach, die müssen ja nur einkaufen?

 

Wenige Unternehmensbereiche haben sich in den letzten Jahren so sehr verändert wie der Einkauf. Im Spannungsfeld Beschaffung – Einkauf – Supply-Chain-Management bewegen sich die Mitarbeiter dieser Organisationseinheiten. Strategische Kooperationen, Ressourcen-Sicherung, Qualitäts-Evaluierung und Digitalisierung kommen hinzu.  Was geblieben ist, ist die Aufgabe kosteneffizient, schnell, in bester Qualität, zum besten Preis, sicher und skalierbar zu beschaffen. In einem Marktumfeld zunehmender Anbieterkonzentration. Alles andere als einfach.

 

Wie schaffen wir das?

 

Als Einkäufer sind wir heute Kommunikationsdrehscheibe zwischen dem eigenem Unternehmen und dem Markt, strategischer Analyst, Taktiker, Verhandlungs-Psychologe und Motivforscher. Damit sind die Trainingsfelder eindeutig definiert. Als Moderator des Prozesses mit klar definierten Zielen, einem hohen Organisationsgrad, sicherem Gespür für Potentiale und Sackgassen, immer dem Erfolg und der nachhaltiger Ökonomie verpflichtet. Genau aus diesen Gründen nimmt die Verhandlungs-Psychologie einen wichtigen Platz im Training ein. Werkzeuge und Methoden-Kompetenz-Module ergänzen das Spektrum. Die Trainings dieses Bereiches haben ein eindeutiges Ziel: Auf Basis eines klaren Anforderungskataloges den Einkaufserfolg zu definieren und zu organisieren. Geachtet, als konsequenter Verhandler, empathisch, vorausschauend und kreativ.

 

Zielgruppe

 

■ Einkäufer, die mehr wollen, als nur beschaffen. 

■ Einkäufer, denen Augenhöhe beim Verhandeln wichtig ist.

■ Mitarbeiter, die sich in eine Einkaufsfunktion entwickeln wollen. 

■ Menschen, für die Wertschöpfung und Wertschätzung 2 Seiten einer Medaille sind.

 

Module

 

SET Vom Sachbearbeiter zum Einkäufer

PET Profi-Einkäufer-Trainings (1-5 Stufen)

 

Zurück zur Übersicht

Passion as a tool

Wer arbeitet, wird seine Ziele erreichen.

Wer sich begeistert, wird sie übertreffen.